Letzte Rundenwettkämpfe Kleinkalibergewehr/Sportpistole/Luftgewehr/Luftpistole

Kurt Jozwiak siegt souverän mit dem Kleinkalibergewehr und dem Luftgewehr

Beim  letzten Rundenwettkampf mit dem Kleinkalibergewehr auf der heimischen Anlage schlug Kurt Jozwiak nochmal so richtig zu.  Mit hervorragenden 298 bzw. 299 Ringen war ihm der Tagessieg nicht zu nehmen. Mit diesem tollen Ergebnis sicherte er sich mit einem deutlichen Vorsprung von 34 Ringen auch den Gesamtsieg.  Heinz Weber schoss sich mit jeweils 288 Ringen auf den 2. Platz.

Abschlusswertung:  1. Platz Kurt Jozwiak 2067 Ringe, 2. Platz Heinz Weber 2033 Ringe, 7. Platz Maria Carl 1960 Ringe, 12. Platz Jonny Dölling 1418 Ringe.

Bei den Sportpistolen-Schützen erreichten Ulrich Löw und Harald Trautmann 275 bzw. 274 Ringe. Mit diesem Ergebnis  belegte Harald Trautmann in der Abschlusstabelle mit lediglich 4 Ringen Rückstand auf den Sieger den zweiten Platz. Ulrich Löw wurde Dritter. Endergebnisse Gesamtwertung: 2. Platz Harald Trautmann 1105 Ringe, 3. Platz Ulrich Löw 1091 Ringe, 8. Platz Ralf Krieger 539 Ringe.

Beim letzten Rundenwettkampf mit dem Luftgewehr sicherte sich Kurt Jozwiak vom KKS Stein mit 1888,9 Ringen  Platz 1. Mit 316,9 Ringen erzielte er mit dem Luftgewehr auch die Tagesbestleistung  und gewann damit am Ende unangefochten die Goldmedaille.  Die Bronzemedaille  ging in dieser Disziplin mit 1879,7 Ringen an Heinz Weber. Maria Carl (1778,8 Ringe) konnte bei der Siegerehrung in der Damenwertung die Bronzemedaille entgegennehmen.

Die Luftpistolen-Mannschaft des KKS Stein mit den Schützen Ulrich Löw, Heinz Weber, Ralf Krieger und Harald Trautmann belegte in der Endabrechnung mit 5055 Ringen den dritten Platz.

Einzelwertung Luftpistole:  4. Platz Ulrich Löw, 7. Platz Harald Trautmann, 9. Platz Heinz Weber, 16. Platz Ralf Krieger

Kurt Jozwiak kaum noch einzuholen

Beim dritten Rundenwettkampf mit dem Kleinkalibergewehr hielt Kurt Jozwiak  die Konkurrenz auf Distanz. Da die 100 Meter Anlage ausgefallen war, wurden 2 mal 50 Meter geschossen. In der Addition erreichte er 590 von 600 möglichen Ringen.  Damit ist ihm der Gesamtsieg kaum noch zu nehmen. Heinz Weber (KKS Stein am Kocher)  rückte mit ebenfalls 590 Ringen in der Gesamtwertung auf den 2. Platz vor.

Gesamtwertung nach der dritten Runde:  1. Platz Kurt Jozwiak 1470 Ringe,  2. Platz Heinz Weber 1457 Ringe,  6. Platz Jonny Dölling 1418 Ringe, 7. Platz Maria Carl 1394 Ringe.

Bei den Sportpistolen-Schützen erwischten Ulrich Löw und Harald Trautmann vom KKS Stein am Kocher mit 273 Ringen bzw. 271 Ringen nicht gerade ihren besten Tag. In der Gesamtwertung  beträgt der Vorsprung von Harald Trautmann daher nach dem dritten Wettkampf nur noch 6 Ringe.  Platzierungen Gesamtwertung nach der dritten Runde: 1. Harald Trautmann 831 Ringe, 4. Ulrich Löw 816 Ringe, 8. Platz Ralf Krieger 539 Ringe.

Trotz großer Hitze – Erneuter Doppelsieg des KKS Stein

HÜFFENHARDT  Beim  zweiten Rundenwettkampf, der ebenfalls  in Hüffenhardt ausgetragen wurde, herrschten auf den Schießständen gefühlte Temperaturen von ca. 35°.  Trotzdem gab es bei diesen außergewöhnlichen Bedingungen gute Resultate.  Kurt Jozwiak (KKS Stein am Kocher) schloss den KK-50 Meter Wettkampf als Tagesbester  mit 296 Ringen ab. Heinz Weber (KKS Stein am Kocher)  landete mit 289 Ringen auf Platz 3.  Gesamtwertung nach dem 2. Rundenwettkampf: 1. Platz Kurt Jozwiak 880 Ringe,  3. Platz Heinz Weber 867 Ringe, 6. Platz Jonny Dölling 844 Ringe, 7. Platz Maria Carl 839 Ringe.

 

Bei den Sportpistolen-Schützen gab es einen erneuten Doppelsieg des KKS Stein am Kocher. Ralf Krieger und Harald Trautmann setzten sich mit jeweils 276 Ringen als Tagessieger durch.   Platzierungen Gesamtwertung nach der 2. Runde: 1. Harald Trautmann 560 Ringe, 4. Ulrich Löw 543 Ringe, 6. Ralf Krieger 539 Ringe.

Ergebnis 6.Rundenwettkampf Sportpistole Kreisklasse

In der Kreisoberliga musste die 2.Sportpistolenmannschaft des KKS Stein im letzten Wettkampf eine 732:752 Niederlage gegen den KKS Hochhausen 3 einstecken. Somit verbleiben die Schützen Andreas Mall (256 Ringe), Klaus Reichert (230 Ringe) und Werner Schweikert (246 Ringe) den letzten Tabellenplatz . Dieter Bödigheimer schoss nicht in der Wertung und erreichte 213 Ringe

Die 4. Mannschaft musste sich in der Kreisklasse 2 mit einem Unentschieden zufrieden geben. Gegen den SSV Dielbach stand es am Ende 666 : 666 Ringe. Mit diesem Ergebnis sicherten sie sich den 3. Tabellenplatz. Torsten Kastner (228 Ringe) Andreas Krieger(227 Ringe) und Ekkehard Reihl (211 Ringe) waren die Schützen.

Sieger der Kreisklasse 3 wurde die 3. Mannschaft. Sie gewannen Ihren letzten Wettkampf gegen die 4. Mannschaft des KKS Hochhausen mit 725:651 Ringen. Die Schützen waren Oliver Frank (263 Ringe), Patrick Berkefeld (241 Ringe) und Manuel Frank (221 Ringe).

 

Badischer Landesmeister stellt der KKS Stein

Enrico Lebküchner wird Landesmeister mit dem KK-Gewehr 3×20 in der Juniorenklasse II.

Bei den Badischen Landesmeisterschaften, die in Pforzheim und Ittersbach ausgetragen wurde, konnte Enrico Lebküchner sich den Titel in der Disziplin KK3x20 mit guten 530 Ringen sichern.

2 weitere Medaillen gewann Oliver Kuhn in der Herrenklasse II. Mit dem KK-Gewehr 100 Meter ( 289 Ringe ) gewann er Silber. Die Bronzemedaille bekam er für seine 269 Ringe mit dem Zimmerstutzen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:Ergebnisse Badische Landesmeisterschaft 2019-Teil2

             

Enrico ( Mitte ) bei der Siegerehrung                         Oliver Kuhn mit seiner Ausbeute